Für wen? Warum? Mein Nutzen?

Für wen ist eine Psychologische Handanalyse sinnvoll?

Eine Handanalyse ist für jeden Menschen sinnvoll. Dabei ist es egal an was ein Mensch glaubt oder nicht glaubt. Wir empfehlen die erste Handanalyse für Kinder im Alter zwischen 4 und 5 Jahren und die Zweite, für die Berufswahl, zwischen 12 und 18 Jahren. Bei Erwachsenen kann die Handanalyse auch bei Veränderungen im privaten und beruflichen Bereich wertvoll sein und wichtige Aspekte aufzeigen, die für eine optimale Entscheidung wichtig sein können.


Die Psychologische Handanalyse



Wie läuft eine Handanalyse ab?

Wir machen von der linken und der rechten Hand einen Abdruck. Dazu verwenden wir schwarze, hautfreundliche Linoldruckfarbe, welche leicht abwaschbar ist.

Zuerst decodieren wir die Fingerabdrücke. Schon da erkennst du, was es mit der Handanalyse auf sich hat. Es kommen Themen zur Sprache, welche dich bewusst oder unbewusst immer wieder beschäftigen. Mit dem Lesen der Handlinien können wir erkennen, wie herausfordernde Themen entwickelt und Fähigkeiten verfeinert werden können. 

In welcher Form dient Dir die Analyse?

Die Erkenntnisse aus einer Handanalyse schaffen dir Klarheit und eine neue Sicht auf dich. Du wirst erkennen, wie du durch dein Verhalten dein Leben kreierst. Zusammenhänge können besser verstanden werden. Herausfordernde Themen werden für dich klarer sichtbar, was dir hilft das darin schlummernde Potenzial zu erkennen und zu nutzen.